Sonntag, 31. August 2014

Tolle Infos auf Fußball.de

Zugegeben, im Verein waren wir erst sehr skeptisch. Vom Württembergischen Fußballverband (WFV) bekamen wir aufs Auge gedrückt, dass man fortan einen Computer am Platz, mittlerweile in den Umkleidekabinen samt Internetanschluss brauche. "Früher" wurde der Spielberichtsbogen auf grauem Papier ausgefüllt. Die Trainer beider Mannschaften trugen ihren Kader darauf ein, der Schiedsrichter kontrollierte anhand der Spielerpässe, ob die Spieler auch Spielberechtigt sind und nach dem Spiel notierte er das Ergebnis und besondere Vorkommnisse, wie rote Karten etc. Nun ist alles anders!

Die Trainer oder Betreuer können schon von zuhause aus, ihren Kader aufstellen. Der Schiedsrichter kontrolliert dies noch Vorort und trägt nach dem Spiel Tore und Karten ein. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Technik hat man sich auch daran gewöhnt und für den interessierten Fußballanhänger gibt es diese Infos nun auch zu sehen. Unter "Tabellen & Ergebnisse) in der linken Leister dieser Internetseite findet Ihr einen Link zu www.fussball.de. Hier gibt es nun nicht nur die Ergebnisse der Opfenbach Mannschaften und Spielgemeinschaften, sondern nach dem Spiel unter "letzte Spiele" und "zum Spiel" sämtlich Infos zum Spiel wie die Aufstellung, Torschützen, Karten, etc. Schaut Euch das Ganze doch mal am Beispiel des Spiels TSV Opfenbach - Türm SV Wangen an.

Freitag, 29. August 2014

AH nimmt an der ALS Ice-Bucket-Challenge teil

Die Opfenbacher AH nimmt an der ALS-Ice-Bucket-Challenge teil, nachdem man zuvor von Abteilungsleiter Stefan Schuster dazu nominiert wurde. Die Opfenbacher AH nominiert ihrerseits die AH des TSV Ratzenried (damit man die auch mal nass gemacht hat), die Leidinger Fußballer aus Ravensburg und natürlich die Aktiven des TSV Opfenbach.




Zweiter Übersteiger dieser Saison

Hier gibt's zum nächsten Heimspiel den Übersteiger. Gespielt wird am Sonntag, um 15 Uhr gegen Türk SV Wangen.

Donnerstag, 28. August 2014

Opfenbach holt sich mit toller Moral einen Punkt in Wangen

ASV Wangen   2:2   TSV Opfenbach   ( 2:0 )

Nach dem gelungenen Saisonauftakt waren die Opfenbacher unter der Woche beim ASV Wangen zu Gast. An die beiden Spiele der Vorsaison mochte in den Reihen der Opfenbacher niemand mehr denken, kam man dabei doch zweimal böse unter die Räder. Doch vor diesem Aufeinandertreffen waren die Vorzeichen ganz andere. Wangen startete mit einer knappen Niederlage in Wuchzenhofen, während Opfenbach zuhause ein 3:0 gegen Aichstetten einfahren konnte. Natürlich war man trotzdem gewarnt, denn Selbstläufer gibt es in dieser Liga keine.

 Spielverlauf:  In den ersten Minuten tasteten sich beide Mannschaften mehr oder weniger ab, wobei zu erkennen war, dass Wangen einen frischeren Eindruck machte als der TSV. Mit vielen ungenauen Zuspielen und zum Teil fehlender Abstimmung machte Opfenbach sich in der ersten Halbzeit das Spiel selber schwer. Wangen war nicht wirklich gefährlich und führte trotzdem zur Halbzeit mit 2:0.

Im 2. Spielabschnitt sollte sich das Blatt nun zugunsten der Gäste wenden. Die Mannschaft war sehr darum bemüht Ordnung und Ruhe ins Spiel zu bekommen, was zum Teil auch gut gelang. Man schaffte es nun, Ball und Gegner laufen zu lassen und sich immer wieder gefährlich vors Tor zu bringen. Manfred Reis belohnte diese Bemühungen in der 77. Minute mit dem Anschlusstreffer. Dieser trieb die Opfenbacher noch mehr an und sie drückten weiter vehement auf den Ausgleich. Und dieser sollte noch fallen. Daniel Egeler stand nach einem Freistoßabpraller goldrichtig und verwandelte zum viel umjubelten Ausgleich. Im Endeffekt war der Punkt aufgrund der zweiten Halbzeit in jedem Fall verdient.

Dienstag, 26. August 2014

Gelungener Saisonauftakt für den TSV Opfenbach


TSV Opfenbach   3:0   SV Aichstetten   ( 1:0 )

Mit einer neu formierten Mannschaft ging der TSV Opfenbach ins erste Saisonspiel der Spielzeit 2014/2015 gegen den Absteiger SV Aichstetten. Im Mittelfeld sollte der als Neuzugang und gleichzeitig als Kapitän aufgestellte Gazi Yücekaya für Ruhe und Sicherheit am Ball sorgen. Mit Manuel Selbenbacher und Abdullah Gerdi wurde Stabilität in die Verteidigung gebracht und im Angriff agierte Neuzugang Daniel Egeler neben dem Erfahrenen Tobias Brinz.

Spielverlauf: In der ersten Halbzeit konnten sich beide Mannschaften keine klaren Torchancen herausspielen. Das Spiel der Gastgeber war über weite Strecken zu hektisch und ein geordneter Spielaufbau war nur selten zu erkennen. Aichstetten hatte zwar einige Standardsituationen, konnte aus diesen aber kein Kapital schlagen. Etwa 10 Minuten vor der Pause gelang dem aufgerückten Manuel Selbenbacher mit einem sehenswerten Schuss unter die Latte die viel umjubelte Führung für Opfenbach.

Mit dieser Führung im Rücken schaffte es der TSV in der zweiten Halbzeit, das Heft des Handels in die Hand zu nehmen und sich in der gegnerischen Hälfte festzusetzen.  Durch schnell vorgetragene Angriffe entstanden immer wieder gefährliche Situationen vor dem Gästetor. Einer dieser Angriffe führte zum 2:0. Mit präzisen Pässen durchs Mittelfeld wurde Tobias Brinz in eine aussichtsreiche Schussposition gebracht. Seinen Schuss konnte der Torhüter zwar parieren, der Abpraller landete aber direkt vor den Füßen von Andreas Brinz, welcher zum 2:0 verwandelte. Aichstetten hatte in dieser Phase nichts mehr entgegenzusetzen und so war es dem eingewechselten Michael Ehrhart vorbehalten, nach schwerem Torwartfehler, den 3:0-Endstand zu markieren.

Montag, 18. August 2014

Erster Übersteiger zur neuen Saison

Pünktlich zum Saisonstart gibt's den neuen Übersteiger hier zum Download. Anpfiff ist am Samstag, 17 Uhr.