Donnerstag, 31. Juli 2014

Turner trotzen widrigen Wetterbedingungen



Turner trotzen widrigen Wetterbedingungen

Kurz vor der Sommerpause bestritten die Gerätturner mit dem Turner-Jugend-Vierkampf in Heimenkirch, einen Vielseitigkeits-Wettkampf der besonderen Art. Bei diesem, Turngau
übergreifenden Wettbewerb, welcher nach den Statuten der bayerischen Turner-Jugend ausgetragen wird, sind nicht nur turnerische Qualitäten gefragt.
Bei 19° und Nieselregen musste zuerst beim Brustschwimmen, eine Distanz von 50m absolviert werden. Im Anschluss daran ging es in die trockene Halle. Am Boden zeigten die Turner Kür-Übungen, welche neben den geforderten Pflichtteilen zusätzliche Akrobatik- und Verbindungselemente enthielten. Als zweites Gerät stand das Minitrampolin auf dem Programm, bei dem die Turner mit Grätschwinkel- und Saltosprüngen auf Punktejagd gingen.
Zum Abschluss wurde es nochmals nass. Im strömenden Regen absolvierten die Jungs noch die 75m Sprintdisziplin.




Unsere 12 Starter stellten sich einer sehr starken Konkurrenz, mehrerer Vereine aus dem Oberallgäu. Dabei konnten in der Einzelwertung nur Plätze im Mittelfeld und am Ende der einzelnen Wettkampfklassen belegt werden.
Besser klappte es bei der Mannschaftswertung. Hier konnten ein Erster Platz und zwei Zweite Plätze erkämpft werden.

Mittwoch, 30. Juli 2014

Ausflug der C-Jugend SGm Opfenbach-Heimenkirch-Wohmbrechts


Vom 25. Bis 27. Juli 2014 führte die C-Jugend ihren Jahresausflug durch.

Am Freitag-Nachmittag trafen sich die Jungs in Opfenbach zur gemeinsamen Fahrt, zunächst nach Latschau im Montafon. Die Isnyer Hütte ist inzwischen zum Stammquartier für die Jugendspieler gewordennachdem nun schon seit mehr als 10 Jahren jährlich dort die alljährlichen Trainingslager abgehalten werden.

Nachdem das Quartier bezogen und die mitgebrachte Brotzeit gegessen war, wurde der Abend mit verschiedenen Spielen bis spät in die Nacht hinein verbracht.

Am Samstag dann leider die unerfreuliche Feststellung, dass es nonstop regnete. Nach einem gemütlichen Frühstückmusste als Ersatz für den vorgesehenen Besuch im wunderschönen Alpenfreibad in Schruns eine Alternative her. Es kam nun die regensichere Variante mit dem Hallenbad in Bludenz zum Tragen. Nach 3 Stunden wurde dann die Planung des Abendessens in Angriff genommen. Nachdem von einigen Jungs der Anspruch gestellt wurde „endlich mal was gescheites zum Essen“ zu bekommen, war die Auswahl schon getroffen, nämlich McDonalds in Bludenz. Wie immer mundete das Essen ausgezeichnet.

Abends war wieder Remmidemmi auf der Hütte angesagt. Trotz der geplanten späteren Bettgehzeit, war diese offensichtlich noch viel zu früh angesetzt. Dies war daran zu erkennen, dass einige Herren bis in die Morgenstunden noch im Gebäude unterwegs waren und dadurch die schlafwilligen Mitbewohner etwas gestört wurden.

Am Sonntag wartete dann das Highlight auf die Truppe. Um 9:30 Uhr Frühstück und anschließend die Räume reinigen bzw. ausfegen. Hier bei taten sich allerdings einige Jungs weniger hervor als in der vergangenen Nacht. Wir schafften es jedoch, um kurz nach 11 Uhr in den Bussen zu sitzen und die Hütte in Richtung Haiming, Nähe Imst, zu verlassen.

Hier warteten unsere Schlauchboote für eine Raftingtour auf dem Inn. Die folgenden 1 ¼ Stunden auf dem Inn waren für alle ein echtes Erlebnis mit einem Hauch von Abenteuer. Durch tosende Wellen und Stromschnellen wurden die Bootsfahrer mehrmals eingenässt, was dank der benützten Schutzkleidung (Neoprenanzug, Spezialschuhe, Schwimmweste, Helm) allerdings kein Problem darstellte. Die 14 km auf dem Fluss gingen leider viel zu schnell zu Ende.

Gegen 16 Uhr machten wir uns dann auf den Rückweg ins Allgäu um in der dann folgenden Nacht das Schlafdefizit aufzuholen.

Hermann Steib

Sonntag, 27. Juli 2014

F-Jugend erringt hervorragenden 4.Platz beim Obi Cup der SpVgg Lindau

F-Jugend erringt hervorragenden 4.Platz beim Obi Cup der SpVgg Lindau
Zum letzten Turnier der Saison 13/14 trat unsere F-Jugend bei der SpVgg in Lindau an. Durch drei Siege in Folge gegen Lindau 2 und 3 sowie gegen den FC Wangen 2 konnten überraschend gleich 9 Punkte eingesammelt werden. So lag sogar eine kleine Überraschung in der Luft, spielte man im letzten Gruppenspiel sogar um den Gruppensieg, welcher den Einzug ins Finale bedeutet hätte. Doch die Spieler des TSV Offenhausen (Nähe Neu Ulm) zeigten ihr können und ließen unseren Jungs keine Chance und gewannen 3:0. Das bedeutete Spiel um Platz drei und das gegen keinen geringeren als den VfB Friedrichshafen. Beim klaren 5:0 für die Häfler waren wir nahezu chancenlos. Alles in allem ein tolles Turnier unserer Mannschaft die, gemessen an der starken Konkurrenz, mit Sicherheit niemand so weit vorn erwartet hätte.

Mittwoch, 23. Juli 2014

Kreiskinderturnfest Turner und Leichtathletinnen bestreiten ersten Heimwettkampf

Kreiskinderturnfest
Turner und Leichtathletinnen bestreiten ersten Heimwettkampf

Die Turnabteilung des TSV Opfenbach richtete zusammen mit dem Turnuntergau Lindau das diesjährige Kreiskinderturnfest aus. 12 Vereine des Landkreises Lindau schickten insgesamt 240 Kinder und Jugendliche in den Wettkampf. Diese großartige Beteiligung zeigt, dass der Turnsport wieder im Aufwind ist, dank der tollen Arbeit in den Vereinen.



Möglich wurde diese Großveranstaltung nur durch unser neues Kultur- und Sportzentrum, sowie die nahe gelegenen, frisch sanierten, Leichtathletik-Anlagen auf dem Sportplatz.



Vielen Dank an alle Vereine die teilgenommen und somit zum guten Gelingen der ersten Turnsport-Großveranstaltung in der neuen Halle beigetragen haben.
Ausgetragen wurde der Wettkampf in den Disziplinen Gerätturnen und Leichathletik. Die Turnabteilung konnte insgesamt 24 Mädchen und Buben an Start schicken, die sich mit tollen Leistungen zahlreiche Podestplätze erkämpften.

Ergebnisse Leichtathletik:

Schülerinnen D:
1. Platz: Lilly Straub (394 Punkte)


Ergebnisse Mischwettkampf:

Schüler C:
1. Platz: Florian Straub (6,10 Punkte)
2. Platz : Noah Fricker (5,85 Punkte)
3. Platz: Adrian Kraft (4,75 Punkte)


Ergebnisse Gerätturnen:

Schüler C:
2. Platz: Peter Straub (50,10 Punkte)

Schüler B:
1.     Platz: Jonas Wiedemann (54,45 Punkte)

Schüler A:
2. Platz: Johannes Rief (54,20 Punkte)
3. Platz: Lukas Straub (52,25 Punkte)

Jugend C:
1. Platz: Korbinian Stibe (53,70 Punkte)