Mittwoch, 25. Juni 2014

Übersteiger zum Laien- und Jugendturnier

Alle Infos zum Laien- und Jugendturnier, sowie alle Spielpläne und Vieles mehr gibt's in unserem letzten Übersteiger der Saison 2013/14.

Spielpläne des Jugendturniers

Nachdem in den vergangen Jahren unser Jugendturnier jeweils etwas kleiner aufgefallen ist, dürfen wir an diesem Wochenende zahlreiche Mannschaften der F-, E-, D- und C-Jugend herzlich in Opfenbach begrüßen.

In diesem Rahmen findet zudem am Sonntag um 13 Uhr ein Freundschaftsspiel der Bambinis zwischen dem TSV Opfenbach und unseren Nachbarn aus Hergensweiler statt. Außerdem findet am Sonntag zwischen 11 und 14 Uhr ein Sport- und Fußballflohmarkt statt.

Die Spielpläne gibt's für die jeweiligen Mannschaften als PDF und gesammelt in unserem Übersteiger.

Terminplan:
C-Jugend            Freitag, ab 17 Uhr
D-Jugend            Samstag, ab 10 Uhr
Laienturnier        Samstag, ab 13 Uhr
E-Jugend            Sonntag, ab 10 Uhr
E-Jungend   Sonntag, ab 10 Uhr
Bambinis            Sonntag, ab 13 Uhr (Spiel gegen TSV Hergensweiler)

F-Jugend            Sonntag, ab 13.30 Uhr

Spielpläne und weitere Infos zum Laienturnier

Mittlerweile sind auch die Spielpläne und die Turnierinfos fertig und können heruntergeladen werden. Morgen folgt noch ein Übersteiger zum Laien- und Jugendturnier, wo nochmals alle Infos zusammengefasst sind.

Donnerstag, 19. Juni 2014

20 Mannschaften sind bei Laienturnier dabei

Mittlerweile war der Anmeldeschluss zum diesjährigen Laienturnier. Leider mussten wir 2 Teams absagen, da es sonst über 20 Mannschaften gewesen wären.


1. Die Abdichter
2. Käskicker
3. Butter aufs Brot
4. Lattenknaller
5. Feuerwehr
6. Die Teufelskicker
7. Zarte Scheiben
8. Mywiler-City
9. Jeam-Beam-Cola-Team
10. Ph Elite Kicker
11. Die jungen Wölfe
12. Untertrogen
13. AV336 6-Pistols-Göritz
14. Kick-Freunde-West-Allgäu
15. Cakka-Poalas
16. Bocca Perlos
17. Die Webers
18. Musik
19. AVM Haberhahn
20. TSG Longdongs

Die Spielpläne und weitere Infos zum Turnier sind dann Anfang kommender Woche fertig.


Montag, 2. Juni 2014

Spielberichte der Jugendmannschaften

E 1 - SV Haslach - SGm Wohmbrechts/Opfenbach I  7:3

Am Freitag trafen wir im entscheidenden Spiel um die Meisterschaft auf den SV Haslach. Der Gegner erwies sich von Beginn an als spielstarke und aggressive Mannschaft. Nach einem schönen Pass ging Haslach in Führung. Doch kurze Zeit später konnten wir denAusgleich erzielen.Danach übernahm Haslach das Kommando und war einfach zielstrebiger. Bis zur Pause mußten wir einen 4:1 Rückstand hinnehmen. Nach dem Wechsel spielten wir besser zusammen und konnten nach zwei schönen Toren auf 3:4 verkürzen.Aber Haslach wurde wieder stärker und konnte durch ihre gefährlichen Stürmer auf 5:3 erhöhen. Uns fehlte am Schluß die Konzentration und Haslach erhöhte noch auf 7:3. Haslach war am Ende die bessere Mannschaft und gewann verdient.
Es soll keine Ausrede sein, aber unser Torwart spielte mit einer schweren Grippe und 2 Spieler waren angeschlagen.
Trotz allem eine hervorragende Rückrunde und ein toller 2. Platz in der Tabelle, Glückwunsch !!!

E 2 - SV Maierhöfen/Grünenbach II - SGm Wohmbrechts/Opfenbach II   7:2
Nach Chancenloser erster Halbzeit konnte die zweite Ausgeglichener gestaltet werden.. Durch sehr viel Kampf kamen wir noch zu zwei Treffern. Torschützen Romeo Petrovic und Raoul Rehm.

D - SGm Wohmbrechts/Opfenbach - FC Scheidegg  6:1

Vom Anpfiff an versuchte unsere Mannschaft gleich nach vorn zu spielen und kam noch in der ersten Spielminute zum ersten Treffer. Danach kam Scheidegg besser ins Spiel und erarbeitete sich seinerseits einige Chancen oder blieben in einer sicheren Abwehr der Heimmannschaft hängen. Mit fortlaufender Spielzeit konnten wir uns aber wieder stabilisieren und noch zwei weitere Treffer zum verdienten Halbzeitstand von 3:0 erzielen.
Nach der Halbzeit kam der FC Scheidegg zum Anschlußtreffer. Danach folgte eine Phase mit viel Kampf auf beiden Seiten, wobei unsere Spielgemeinschaft die etwas bessere Mannschaft war. Durch zwei Einzelaktionen und einen Torwartfehler der Gäste konnte das Ergebnis noch auf 6:1 erhöht werden.
Fazit der Saison ist, dass sich eine gute Mannschaft geformt hat, welche über weite Strecken der Saison einen wirklich guten Fußball gespielt hat und vielleicht im alles entscheidenten Spiel ein bisschen an sich selbst gescheitert ist. Sie erreicht in der Endabrechnung einen hervorragenden 2. Platz mit  40 geschossenen Toren bei nur 5 !!! Gegentoren in 7 Spielen.

Gerätturner zeigen tolle Übungen



Der Turn-Untergau Lindau hat mit dem Mannschafts-Wettkampf „Turnen im Verein“ die Wettkampfsaison 2014 eröffnet. 94 Mädchen und Jungen aus dem gesamten Landkreis sind an den Start gegangen.
Die Jungs des TSV Opfenbach Turn-Teams sind gleich mit drei Mannschaften nach Lindau, in die Turnhalle des TV Reutin gefahren.
In der Wettkampfklasse Schüler B (Jahrgang 2004/2005) konnten Jonas Wiedemann, Jonathan Fricker, Phillip Herbert und Simon Straub mit 147,95 Punkten einen hervorragenden 1. Platz belegen.
Auch in der Wettkampfklasse Schüler A (Jahrgang 2002/2003) konnten Lukas Straub, Kilian Straub und Johannes Rief mit 155,35 Punkten den 1. Platz für sich reservieren.
Genauso erfreulich war der 2. Platz von Stefan Brandmayer, Elias Schellenbaum und Thomas Heim mit 129,25 Punkten ebenfalls in der Wettkampfklasse Schüler A.

Bester Einzelturner war Jonas Wiedemann (54,25), gefolgt von Johannes Rief (52,6) und Lukas Straub (52,35) auf den Plätzen zwei und drei.

Die Turner freuen sich auf den nächsten Wettkampf, das Kreiskinder-Turnfest am 13.Juli in zweifacher Hinsicht. Der Turn-Untergau Lindau hat unser neues Kultur- und Sportzentrum als Austragungsstätte gewählt. Somit können die Turner nach Jahrzehnten wieder einmal, ihre Leistungen vor heimischem Publikum zum Besten bringen.

Sonntag, 1. Juni 2014

SGm Opfenbach/Heimenkirch/Wohmbrechts unterliegt der SGm Weiler/Ellhofen mit 1:3

Spielbericht C-Jugend vom  31.5.2014 gegen SGm Weiler/Ellhofen

Wie es bei einem Auf und Ab ist, folgt nach einem Auf eben ein Ab. Die C-Jugend der SGm Opfenbach/Heimenkirch/Wohmbrechts hält sich daran ganz konsequent. Nach dem guten Spiel gegen die SGm Maierhöfen-Grünenb./Kleinhaslach folgte wohl zwangsläufige wieder eine sehr dürftige Leistung gegen die SGmWeiler/Ellhofen die zu recht mit einer Niederlage endete. Alle guten Ansätze aus dem Spiel gegen Maierhöfen waren nicht mehr vorhanden. Die Abwehr agierte zu lässig, im Mittelfeld ließ man dem Gegner großzügig Raum und Ball und die Sturmspitzen waren stumpf. Der Gegner hatte zwar auch nicht viel mehr zu bieten, konnte aber immerhin aus wenigen Möglichkeiten 3 Tore erzielen während die SG aus vielleicht zwei Torchancen eben nur 1 Tor erzielen konnte. Dies gelang Mario Jordan in der 18. Spielminute als er nach einem beherzten Sololauf zunächst mit seinem Abschluss am Torspieler der Gäste scheiterte, den Abpraller dann jedoch im Tor zum 1:0 unterbringen konnte. Bereits in der 30. Minute erfolgte dann der Ausgleich für die Gäste als ein gut getretener Freistoss vor das Tor der SG getreten wurde und ein Spieler der SGm Weiler/Ellhofen den Ball nur noch einzuschieben brauchte. Das Tor wäre durchaus vermeidbar gewesen, wenn sich die Abwehr, einschließlich Torwart, entschlossen in Richtung Ball bewegt hätte.
Entgegen den früheren Spielen gelang es dieses Mal  der Mannschaft nicht, sich in der 2. Spielhälfte entscheidend zu steigern. Trotzdem dass man wusste, dass im Falle eines Sieges noch der 3. Tabellenplatz möglich war, hielt die Lethargie aus der 1. Spielhälfte an. Die logische Folge war der Führungstreffer der Gäste zum 2:1 in der 56 Minute als ein Spieler der SGm Weiler/Ellhofen nur begleitet aber nicht gestört wurde und dieser nahezu ungehindert zum Abschluss kam. Die SG verstärkte nun personell die Offensive um die Niederlage zu vermeiden und sogar evtl. noch den ersehnten Sieg einzufahren. Etwas Zählbares kam jedoch nicht heraus.                   Die Gäste erhöhten ihrerseits in der 70. Minute auf den etwas zu hohen Endstand von 1:3.
In der Nachbetrachtung muss von einer sehr durchwachsenen Leistung der Mannschaft in der Rückrunde der Leistungsstaffel gesprochen werden. Dem Tabellenersten (Kressbronn) und dem Zweiten (SGm Haslach/Amtzell) war man klar unterlegen. Um in diesen Spielen zu punkten hätte es einer gehörigen Portion Glück bedurft. Gegen alle anderen Mannschaften wären Siege möglich gewesen. Um Siege zu erzielen ist es jedoch notwendig, sich nicht auf einem  vergangenen Sieg auszuruhen. Vielmehr muss in jedem Spiel aufs Neue mit vollem Einsatz und hoher Disziplin gespielt werden. Wenn die Mannschaft diese Weisheiten begriffen hat, ist sie auch in der Lage mit guten Mannschaften mitzuhalten.
Die Mannschaft geht nun in eine 2 ½ Monate dauernde Sommerpause, aufgelockert durch einige Turnierteilnahmen.
Ab der neuen Spielsaison treten die Mannschaften der A, B – und C-Jugend der Vereine Heimenkirch, Opfenbach und Wohmbrechts unter der Bezeichnung   SG Westallgäu  an. Nähere Infos dazu gibt es in der nächsten Zeit. Außerdem ist ein Internetauftritt geplant.


Hermann Steib