Sonntag, 23. Februar 2014

Fünfte Rückrundenniederlage im Tischtennis

Die fünfte Niederlage im fünften Spiel in der Rückrunde. Mit dieser Niederlage gegen Kißlegg wird der Klassenerhalt für die Opfenbacher immer schwieriger. Mit einem äußerst knappen 6 zu 9 fuhren die Westallgäuer nach Hause obwohl das Spiel mit drei Doppelsiegen erfolgversprechend begann. Sympthomatsich für diese Rund war, dass sich Michael Schuster beim Einspielen verletzte und kurzfristig Christian Faimann mitspielte, der als Zuschauer anwesend war. Es war sein erster Einsatz in der Ersten, spielte mit dem Equipment von Michael Schuster und verkaufte sich teuer und musste dennoch beide Spiele abgeben.  Es punkteten Lingg/Klauber, Bitter/Kuhn und Faimann/Deinhart und in den Einzeln Wolfgang Lingg, Bernd Deinhart und Alexander Kuhn.

Montag, 17. Februar 2014

Tischtennis: 1. Mannschaft verliert gegen Leutkirch, 2. Tabellenführer

Auch an diesem Wochenende kam die erste Opfenbacher Herrenmannschaft nicht zu einem Heimsieg. Gegen die Gäste aus Leutkirch wehrten sich die Opfenbacher mit aller Macht aber über vier Punkte kamen die Mannen um Wolfgang Lingg nicht. Die Punkte holten die Doppel Lingg/Klauber und Bitter/Kuhn und im Einzel Alexander Kuhn und Wolfgang Lingg. Die zweite Mannschaft festigte mit einem 9 zu 5 in Bergatreute den ersten Tabellenplatz.

Sonntag, 9. Februar 2014

Fussballschnupperkurs für 4-6 jährige Jungen und Mädchen

Am Freitag den 14.2.14 findet um 17.00 Uhr – 18.30 Uhr ein Schnupperkurs für sportbegeisterte Jungen und Mädchen in der neuen Turnhalle statt. Wenn du Lust am spielen mit dem Ball hast, komme doch einfach mal vorbei.
Mitzubringen sind neben Turnschuhen und etwas zum Trinken nur noch jede menge gute Laune.
Für Fragen stehen Euch oder Euren Eltern Christian Eger Tel.: 08385 1476 oder
Uwe Bellstedt 08381 84278 zur Verfügung.
Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.


Die Jugendfußballabteilung

Tischtennis: Knappe Niederlage gegen Vogt

Eine knappe Niederlage mit 6 zu 9 setzte es beim Tabellenzweiten in Vogt. Mit etwas Glück wäre ein „Pünktchen“ drinn gewesen. Verloren doch Michael Schuster und Torsten Bitter jeweils ein Spiel denkbar knapp im fünften Satz. Die Punkte für die Opfenbacher holten Alexander Kuhn (2), Wolfgang Lingg (2) und die Doppel Kuhn/Bitter und Klauber/Lingg.Durch den gleichzeitigen Sieg von Amtzell findet sich die Mannschaft erstmals auf einem Relegationsplatz  wider. Die Damen unterlagen in der Bezirksklasse gegen  Kißlegg mit 5 zu 8.

Mittwoch, 5. Februar 2014

Wirbelsäulengymnastik




Am Freitag, den 14.02.2014 ab 20.00 Uhr bietet der TSV Opfenbach wieder eine Trainingsstunde für den Rücken an. Mitmachen kann jeder, der seinem Rücken etwas Gutes tun möchte. Mitzubringen sind Sportkleidung, evtl. Pulli und ein  Handtuch. Isolde Schöllhorn

Dienstag, 4. Februar 2014

Erfolgreiches Wochenende bei den C-Junioren - Turniersieg in Heimenkirch und 2.Platz in Lauterach

Ein anstrengendes, aber überaus erfolgreiches Wochenende hat die C-Jugend der
Spielgemeinschaft hinter sich...

Zunächst gab es am Samstag beim Pfanner-Hallencup in Lauterach einen ausge-
zeichneten 2. Platz (vier Siege, ein Untenschieden und eine Niederlage). Die einzige
Niederlage gab es im entscheidenden Spiel gegen den Turniersieger FC Hard A.

SG O/H/W - Austria Lustenau 2:1
SG O/H/W - SCR Altach 2:1
SG O/H/W - SC Schlins-Sattens 2:0
SG O/H/W - FNZ Vorderwald 2:0
SG O/H/W - FC Hard A 0:2
SG-O/H/W - FC Hard B 1:1

Abschluss-Tabelle/Lauterach/1.2.14:
1) FC Hard A 16 Punkte
2) SG Opfenb./H/W 13 Punkte
3) FNZ Vorderwald 10 Punkte
4) Austria Lustenau 7 Punkte
....


Beim Heim-Turnier, dem Fahrschule-Baumann-Cup in der Heimenkircher Turnhalle
am Sonntag gab es dann den erhofften ersten Turniersieg in dieser Hallensaison.

In den Gruppenspielen gab es ein Unentschieden gegen Eglofs, ansonsten nur Siege,
wenn diese auch alle sehr knapp ausfielen:

gegen FV Rot-Weiss Weiler 2:1
gegen SV Eglos 1:1
gegen SV Weingarten 2:0
gegen TSV Stiefenhofen 1:0

Als Gruppenerster musste dann die SG gegen die Mannschaft vom TSV Meckenbeuren
im Halbfinale antreten. Nachdem es in der regulären Spielzeit 1:1 hieß, musste ein 7m-
Schiessen entscheiden. Die Schützen der SG O/H/W -  Limberger, Sauter und Waibel -
konnten ebenso wie die gegnerischen Schützen alle 7m sicher verwandeln. Doch der
Torspieler der SG O/H/W, J. Summer, hielt dann den entscheidenden vierten 7m der
Gäste aus Meckenbeuren.

Im Finale kam es dann zum Lokalderby gegen die SG Schlachters/Hergensweiler.
Nach dem 1:0 der Gäste kam die SG O/H/W in einem spannenden Spiel zwei Minuten
vor Schluß zum verdienten Ausgleich. Danach musste dann wiederum ein 7m-Schiessen
über den Turniersieg entscheiden. Und wieder war der Torspieler Summer der ent-
scheidende Spieler...Er parierte zwei Elfmeter der Gegner und sicherte so der
SG Opfenbach-Heimenkirch-Wohmbrehcts den ersten Platz!

Abschluss-Tabelle/Heimenkirch/2.2.14:
1) SG Opfenbach/Heimenkirch/Wohmbrechts
2) SG Schlachters/Hergensweiler
3) TSV Meckenbeuren
4) TSV Stiefenhofen
5) SV Rot-Weiss Weiler
6) FC Wangen
7) SV Weingarten
8) SV Oberzell
9) SV Eglofs
10) TSV Röthenbach

Sonntag, 2. Februar 2014

Tischtennis: Niederlage gegen Tabellenführer Bad Wurzach

Der in dieser Saison noch ungeschlagene Tabellenführer aus Bad Wurzach war am Samstag zu stark für die Opfenbacher. Mit 3 zu 9 ging die Partie zwar deutlich an die Württemberger aber eine Spielzeit von über drei Stunden zeugt von knappen Spielen, die bei etwas mehr Glück auch für die Opfenbacher ausgehen hätten können. Die Punkte holten im Doppel Bitter/Kuhn und in den Einzeln Torsten Bitter und Alexander Kuhn. Durch ein knappes 8 zu 8 gegen den Tabellennachbarn Bodnegg und der Niederlage von Kißlegg steht die zweite Herrenmannschaft auf dem ersten Tabellenplatz der Kreisklasse A.