Mittwoch, 27. November 2013

Fußballer spielen nun Eishockey

Nach dem Abschluss der Hinrunde organisiert Trainer Robert Gerstenbrandt einen Eishockeyabend am vergangen Samstag in seiner Heimat Hart. Anfangs sah das ganze doch noch sehr witzig aus. Weit entfernt vom Spielgeschehen lagen immer wieder Spieler, überfordert vom Untergrund Eis, auf dem Boden. Im Verlauf ging es jedoch immer besser und es tat sich sogar das eine oder andere Naturtalent auf. Mit unserem Christian Rädler und Lexi hatte jede Mannschaft dann sogar einen Spieler, der des Eislaufens mächtig war und das Spiel beherrschte. Auf jeden Fall hat es sehr viel Spaß gemacht und nach 90 Minuten waren nicht nur die Beine Müde.

























Sonntag, 24. November 2013

Tischtennis: 1. Mannschaft spielt unentschieden, 2. siegt

Auch das dritte Heimspiel der Saison brachte für die Opfenbacher keinen Sieg. Nach „Startproblemen“ durch zwei verspielte Doppel, lediglich Kuhn/Bitter konnten ihr Spiel gewinnen und zwei Niederlagen von Peter Klauber und Bernd Deinhart sah man sich einem 1 zu 4 Rückstand gegenüber. Fünf Einzelsiege in Folge von Wolfgang Lingg, Torsten Bitter, Alexander Kuhn, Christian Breyer und Peter Klauber drehten  das Ergebnis mit 6 zu 4 zu Gunsten der Opfenbacher. Jeweils der zweite Einzelsieg durch Wolfgang Lingg und Christian Breyer machten den Punktgewinn klar. Das  Schlussdoppel von Kuhn/Bitter ging klar an die Gäste aus Christazhofen.


Besser machte es die Zweite Mannschaft. Gegen Leutkirch V  in eigener Halle gab es  einen klaren 9 zu 3 Sieg. Damit festigte die Mannschaft den zweiten Platz in der Kreisklasse A der zum Aufstieg berechtigen würde.

Sonntag, 17. November 2013

Tischtennis: 1. mit Remis in Amtzell, 2. gewinnt gegen Lindenberg

Mit einem  verdienten Punkt kehrten die Opfenbacher aus Amtzell zurück. Dass es auch gegen den Tabellenletzten für die Westallgäuer nicht einfach wird war klar, zumal Bernd Deinhart noch nicht komplett genesen ist und die Gegener erstmals in kompletter Aufstellung spielten. Die Punkte für Opfenbach holten in den Doppeln Deinhart/Schuster und Kuhn/Bitter und in den Einzeln Alexander Kuhn (2); Michael Schuster (2), Wolfgang Lingg (1) und Bernd Deinhart (1).

Besser machte es die Zweite Mannschaft. Gegen Lindenberg gab es im Lokalderby in eigener Halle einen klaren 9 zu 4 Sieg. Damit festigte die Mannschaft den zweiten Platz in der Kreisklasse A der zum Aufstieg berechtigen würde.


Samstag, 16. November 2013

Fußball AH: Erstes brutales Foul in der schönen neuen Halle

Es sollte ein schöner Einstand im neuen Kultur- und Sportzentrum sein. Sich etwas bewegen und mit dem Ball und der Mannschaft Spaß haben. Doch was dann geschah ließ selbst den erfahrensten Haudegen, wie Siggi Schwager, das Blut in den Adern gefrieren. Georg Gsell trat dem armen Armin Losert von hinten in die Beine, wie in den nächsten drei Bildern eindrucksvoll zu sehen ist.










Zum Glück konnte Losert danach weiterspielen

Spieler wundern sich, wie Wolfgang Selig nur so weit am Tor vorbei schießen kann
Bei Begegnungen mit Gsell werden die Spieler vorsichtiger


Sonntag, 10. November 2013

Fußball: Versöhnlicher Abschluss der Hinrunde

TSV Opfenbach - SV Gebratzhofen 2:1 (1:1)

Der böhige Wind und die seifigen und tiefen Platzverhältnisse  prägten das Spiel im Tabellenkeller. Kombinationen und Spielzüge aufs Tor waren oft dem Zufall geschuldet. Trotzdem kam es zur einen oder anderen Möglichkeit. Nach einem Lattentreffer von Andi Brinz konnte Tobias Brinz, nach schöner Vorarbeit von Christian Kolb zum 1:0 treffen. Kurz darauf kassierte man jedoch den Ausgleich nach einem Stellungsfehler.
Nach dem Seitenwechsel ging die Partie auf mäßigem Niveau weiter. Der schwere Untergrund machte die Beine aller Akteure müde. Über lange Zeit kam es zu keiner einzigen Torchancen, weder für Opfenbach, noch für Gebratzhofen. In den letzten 15 Minuten hatte jedoch Opfenbach mehr vom Spiel und noch ein paar Körner übrig. Mit dem Schlusspfiff konnte Dominik Perl mit einem Lauf über 50 Meter den freistehenden, mittlerweile eingewechselten, Uwe Bellstedt bedienen, der zum nicht unverdienten 2:1-Sieg traf.

Mittwoch, 6. November 2013

Letzter Übersteiger des Jahres

Zum letzten Spiel des Jahres gegen Gebratzhofen gibt's den Übersteiger hier. Das Spiel beginnt um 14.30 Uhr.

SGM SV Dietmanns / SV Hauerz 5:3 TSV Opfenbach ( 2:0 )

Spielbericht vom 03. November 2013:

SGM SV Dietmanns / SV Hauerz 5:3 TSV Opfenbach ( 2:0 )

In den Anfangsminuten ist die Heimmannschaft mehr am Drücker und erarbeitet sich früh Möglichkeiten,die jedoch ungenutzt bleiben. Nach einer knappen Viertel Stunde findet Opfenbach besser ins Spiel und versucht durch schnelle Kombinationen die Abwehr der Spielgemeinschaft auszuhebeln. Christian Breyer scheitert aus aussichtsreicher Position und auch Andreas Brinz gelingt es nicht, den Torhüter zu überwinden. Die Opfenbacher sind dem Führungstreffer nun deutlich näher als die Gastgeber. Umso bitterer was sich kurz vor der Halbzeit abspielt: Zuerst wird der Ball in der Abwehr leichtsinnig vertändelt,wenige Minuten später lässt Opfenbachs Torhüter einen scheinbar schon sicher abgewehrten Ball wieder fallen. Beide Aktionen werden bestraft und so geht man mit 0:2 in die Kabine.


Nach dem Seitenwechsel erwischt Hauerz den besseren Start und kommt früh zum 3:0. Die Abwehr der Hausherren ist zwar sehr anfällig,den Opfenbachern gelingt es jedoch zu selten richtig Druck auf diese auszuüben. Nach knapp einer Stunde schafft Opfenbach durch einen schnellen Angriff über mehrere Stationen den Anschlusstreffer durch Thomas Karg. Doch bereits zehn Minuten später sieht man sich gar einem 4 Tore-Rückstand gegenüber. Zu einfach gelingt es der Spielgemeinschaft durchs Mittelfeld in die Angriffszone zu kommen und die Führung auszubauen. Natürlich ist das Spiel zu diesem Zeitpunkt entschieden,doch Opfenbach versucht dennoch, das Ergebnis etwas erträglicher aussehen zu lassen. Eine schöne Direktabnahme von Christian Breyer sowie ein abgefälschter Fernschuss von Franz Eylert sorgen gegen Ende der Partie für kleine Lichtblicke. Christian Breyer

Dienstag, 5. November 2013

Erste Übungseinheiten in der neuen Halle

Am Montag wurde der Sportbetrieb im neuen Kultur- und Sportzentrum aufgenommen. Obwohl schon die Tischtennisabteilung schon zwei Heimspiele in der Halle hatte, begann mit dem neuen Hallenbelegungsplan der Sportbetrieb. So konnten zur Skigymnastik 32 TSV-ler begrüßt werden. Wir Fußballer haben unseren Hallenplatz jeweils Donnerstags (AH ab 18.30 Uhr, Aktive ab 20.00 Uhr). Der Eingang für alle Sporteinheiten ist auf der Westseite zum Sportplatz. Bis zur vollständigen Fertigstellung des kulturellen Teils und der Außenanlagen wird es wohl n och etwa dauern.

Den aktuellen Hallenbelegungs gibt’s auf hier.