Dienstag, 25. Januar 2011

Fußball: vorläufiger Trainingsplan für die Wintervorbereitung

Den aktuellen Trainingsplan für die Wintervorbereitung sind hier zu finden. Sicherlich wird es die eine oder andere Änderung geben, welche auch hier bekannt gegeben werden.

Los geht's am 16. Februar.
Simon

Sonntag, 23. Januar 2011

Termine 2011

Unser Vorstand Klaus hat die TSV-Termine 2011 zusammengestellt. Vielen Dank an dieser Stelle.

Freitag, 25. März Mitgliederversammlung Cafe und Mehr 20.00 Uhr

Dienstag, 26. April Beginn der Radtreffsaison

Samstag, 30. April Schrottsammlung AH

Sonntag, 1. Mai Rad– und Wandertag

Samstag, 2. Juli Vormittag Fußballjugendturnier D-Jugend

Samstag, 2. Juli Nachmittag Hobby – Fußballturnier

Sonntag, 3. Juli Fußballjugendturnier Bambini , E- und F- Jugend

Sonntag, 11. Dezember Nikolausturnen

Sonntag, 18. Dezember Vereinsmeisterschaft Tischtennis

Simon

Sonntag, 9. Januar 2011

Hallenturniere

Auf diesem Wege möchten wir allen TSV-Opfenbach.de-Besuchern und unseren Mitgliedern einen guten Start ins neue Jahr wünschen.Über die Weihnachtsfeiertage war es recht ruhig beim TSV Opfenbach. So langsam nimmt der Sportbetrieb jedoch wieder an Fahrt auf und man kann den Weihnachtspfunden wieder zu Leibe rücken.

So waren an diesem Wochenende die Fußballer recht aktiv. Schon am Mittwoch erreichte die D-Jugend einen hervorragenden 4. Platz in Ravensburg. Die Bambinis mussten in Weiler etwas Lehrgeld zahlen und belegten am Sonntagvormittag den letzten von 8 Plätzen in Weiler. Hier haben die Lokalmatadoren das Turnier gewonnen. Die AH belegte bei ihrem Turnier beim FC Lindenberg den 7. von 8 Plätzen, wobei hier deutlich mehr drin gewesen wäre, hätte man die eine oder andere Torchance konsequenter genutzt. Turniersieger wurde die AH des FV Rot-Weiß Weiler.

"Kurios" ging es am Samstag für die Aktiven in Lindenberg zu. In der Vorrunde konnte der TSV Opfenbach alle Spiele gewinnen. In der Zwischenrunde traf man auf Scheidegg I und Scheidegg III. In dieser Zwischenrunde qualifizieren sich die ersten beiden Teams für die nächste Runde, während der Drittplatzierte ausscheiden muss. Gegen beide Scheidegger Teams spielte Opfenbach 0:0. So sollte im letzten Spiel dieser Gruppe mit der Paarung Scheidegg I gegen Scheidegg III beiden Teams ein Unentschieden mit Toren reichen (1:1, 2:2, usw.) damit beide Scheidegger Mannschaften in die nächste Gruppe weiterkommen. Sollte eine Mannschaft gewinnen, hätte sich automatisch Opfenbach für die nächste Runde qualifiziert. Nach wenigen Minuten stand also das Wunschergebnis von 2:2 und die beiden Scheidegger Mannschaften spielten à la "Schande von Gijón" das Spiel herunter. Ergo: Scheidegg I und Scheidegg III kamen weiter, Opfenbach schied aus. Fair geht anders , aber was soll man machen? Turniersieger wurde das Team der Gastgeber vom FC Lindenberg.
Simon